in between – Eine verlorene Gesellschaft zwischen Ideal, Vergangenheit und Zukunft

questionmarkIn der heutigen Zeit,
einer Zeit, geprägt von Fortschrit, Wandel und Erneuerung,
ist Veränderung nicht zu vermeiden.

Veränderung die immer stattfindet, immer stattfand,
aber eine ungekannte Geschwindigkeit erreicht hat.
Das durch Egoismus und Gier getriebene Wirtschaftssystem,
auf Wachstum und Entwicklung beruhend, brachte uns in den letzten Jahrzehnten einen unfassbaren Schritt nach vorne in der Technik.

Der technischen Entwicklung, der Entwicklung von neuen Möglichkeiten, hinkt die gesellschaftlich- / wirtschaftliche Entwicklung hinterher.
Hier scheint die Treibende Kraft gefehlt zu haben,
der Ansporn nicht groß genug zu sein, oder die Lücke zwischen Technik und Gesellschaft einfach zu groß.
Wir haben konkret das Internet neuerdings für große Teile der Bevölkerung zum Lebensraum gemacht,
allerdings haben sich Gesetze bzw. Gesetzgeber scheinbar noch nicht wirklich an die neuen Gegebenheiten angepasst.

Dabei ist das Problem meiner Meinung nach keines welches lediglich an Personen liegt,
vielmehr scheint mir als handle es sich um ein  Problem, dass eines gesellschaftlichen Konzens bedarf.

Wir als Gesellschaft müssen uns neben den neuen Möglichkeiten über die neuen Herrausforderungen klarwerden,
wir müssen im Konzens einen Weg finden wie wir damit umgehen wollen, mit Anonymität, Grenzenlosigkeit von Wissen,
Grenzenlosigkeit von Daten, Haftung und Strafverfolgung im Netz und ähnlichem.

So gesehen sind wir eigentlich an einem Interessanten Punkt der Geschichte,
aber auch einem Punkt der die Gefahr der falschen Entscheidung in sich birgt…

This entry was posted in Allgemein, Nachdenklich, Technik and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.