Setting up timesync via NTP on debian & raspberry pi

I use systemd-timesyncd to keep the system time up to date on my raspi / debian system.
To do so i did the following steps:

1. Check the state of timedatectl
Therefore type the comand timedatectl to the shell.
The output should look something like this:

Local time: Fr 2023-01-06 19:34:27 CET
Universal time: Fr 2023-01-06 18:34:27 UTC
RTC time: n/a
Time zone: Europe/Berlin (CET, +0100)
System clock synchronized: no
NTP service: n/a
RTC in local TZ: no

The important part is “System clock synchronized: no” and “NTP service: n/a“. This tells us that there currently is no timesyncing via systemds timedatectl.

2. Install systemd-timesyncd

Continue reading
Posted in Technik | Tagged , | Leave a comment

Erase ESP – quickly reset the wifi chip

TLDR:
Install esptool.py
pip3 install esptool

Erase flash of the esp
esptool.py -- erase_flash


One of my smart ESP devices wasn’t responding after a power down.
I debugged the problem by connecting it to a serial interface. On the comandline I saw that the chip wasn’t able to connect to its WIFI. To check wether the chip was fried or if its just the software thats messing around I had to delete all of its storage, to reflash the software afterwards. To do that i used the comands stated above.

Posted in Technik | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Limoncino Sprizt – Ligurien im Glas – ein leckeres Sundowner Getränk

Zwischen Bergen und Meer, auf kleinen Straßen die sich an den Hängen von Bucht zu Bucht winden. Wo sich die kleinen Orte bunt vom Meer den Hang hinauf winden. Hier wo die Zitronen blühen, hier in Ligurien, hier kommt er her der Limoncino. Er ist der nördliche Bruder des Limoncello, der eher an der Amalfi Küste und in Sizilien zu hause ist.

Continue reading

Posted in Reisen, Rezepte | Tagged , , | Leave a comment

reset your philips hue lightstrip without a dimmer switch – using deconz / conbee

To reset your philips hue lightstrip philip recomends using their dimmer switch.
If you don’t have it or just are to lazy to use it you might also reset / repair the strip using deconz.

To do so you need to use the deconz touchlink api (described here):

First step is to search for touchlink devices, its done by:
POST /api/<apikey>/touchlink/scan

Afterwards the result is queryed by
GET /api/<apikey>/touchlink/scan

The result will look something like this
{
"scanstate": "scanning",
"lastscan": "2022-10-12T08:14:12",
"result": {
"1": {
"factorynew": true,
"address": "0x00123abc"
}
},
}

Refresh that url until the scan is finished which is shown by “scanstate” having the value “idle”.

After having the full list of touchlink devices you need to identify which one is the desired light strip. To do so you can lat the devices “blink” by calling
POST /api/<apikey>/touchlink/<result_device_id>/identify where is the result id of the scanresult (like 1 in the example).

When you have the result id of the strip you want to reset simply call
POST /api/<apikey>/touchlink/<result_device_id>/reset

Posted in Technik | Tagged , , , , | Leave a comment

Mach’s Förnuftig – Ikeas Förnuftig smart machen

Förnuftig was?

Förnuftig ist der neue Luftreiniger von Ikea und als solcher hat er mein Interesse geweckt. Aber scheinbar anders als viele Andere finde ich das Gerät nicht interessant um Viren aus der Luft zu filtern, dazu eignet er sich wohl auch nicht. Mir geht es eher um größere Verunreinigungen wie Pollen, Staub o.ä. das sich in der Luft tummelt.

So weit so gut, der Haken: Förnuftig lässt sich von Hause aus so gar nicht ins Smart Home integrieren. Das Gerät hat als Interface lediglich einen Drehschalter mit den Stuffen „Aus“, 1, 2 und 3. That’s all.
Für mich ist hier die Challenge dies zu ändern, denn natürlich möchte ich den Filter am liebsten laufen lassen wenn mich der „Krach“ nicht stört. Und natürlich auch nicht dauerhaft sondern vielleicht in Intervallen. Oder z.B. dann wenn der Staubsauger fährt und Staub aufwirbelt. Und wer weiß was mir sonst noch so einfällt.
Es muss also eine digitale Steuerung ans Gerät.

Abkürzung – der einfache Weg

Der erste Gedanke in Richtung smarte Steuerung war schon da vor dem Gerät:
Entsprechend simpel ist er: Eine schaltbare Steckdose.
Dank des analogen Drehschalters “merkt” sich der Luftfilter seinen Zustand auch ohne Strom. Mit einer schaltbaren Steckdose lässt sich also sehr einfach zwischen “Aus” und der am Gerät eingestellten Stufe umschalten.
Ich hab hier einfach zu einer Steckdose mit Tasmota Firmware gegriffen,
zum einen weil ich sie da hatte, zum anderen da diese sich super ohne Cloudanbindung nutzen lässt.

Die Umsetzung ist einfach, Zwischenstecker rein, fertig, aber die Möglichkeiten sind es leider auch. Die schaltbare Steckdose kann also nur ein erster Schritt sein. Deshalb hab ich mir als nächstes das Innenleben angesehen.

Aufschrauben

Wenn man die Stoffbespannung und den Filter aus dem Gerät entfernt, offenbart sich der Förnuftig als schlichter, in meinem Fall schwarzer Kasten.

Förnunftig - Innenleben

Dabei wirkt das Plastik aus einem Guss, abgesehen von einem Streifen an der Oberseite, der sich auf der Unterseite zum Drehknopf befindet und in dem sich der kleine rote Knopf befindet.
Interessanterweise ist dieser Plastikstreifen mit “normalen” Philipps Schrauben befestigt, wohin gegen die restlichen Schrauben ein Dreiecks-Profil aufweisen.
Nach dem Lösen der beiden Schrauben kann der Plastikstreifen nach oben abgehoben werden. Darunter offenbart sich ein Teil der Elektronik.Förnuftig - Offen

Zum Vorschein kommt eine kleine Platine. Netterweise ist sie nicht überkomplex, hat nur einen Layer und der ist auch schön beschriftet. Continue reading

Posted in out of my life, Technik | Tagged , , , , , , , | 3 Comments