Und auf einmal macht Klick

Und auf einmal macht Klick,
Und für einen Augenblick ist es nicht mehr Acker,
Nicht mehr irgendwo im nirgendwo.
Für einen Augenblick ist nicht mehr spät,
nicht mehr kalt.
Für einen Augenblick ist es nur hier,
ist es nur jetzt,
und es fühlt sich gut an hier und jetzt zu sein.
Jetzt im Strom der Zeit,
unter diesen Sternen,
in diesem Moment.
Und es fühlt sich okay an.

Und Klack dann ist der Augenblick vorbei.
Und ich wische mir eine Träne aus dem Augenwinkel

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.