What we need is push

Twitter per Push,
Jabber per Push,
klingt alles sehr schön.
Kleine Infolets aufs Handy,
das ist doch wirklich fein.
Aber für alles die passende App dafür finden,
dass gestaltet sich manchmal schwerer als man denk.
Außerdem will man als Spielkind individuell Pushen,
aber extra dafür App Entwickler werden ist auch viel zu viel Aufwand.
Also nach einer andren Lösung suchen.

Diese habe ich schließlich auch gefunden:
Eine App mit der man über eine HTTPS Api eigene Push Notifications absetzen kann,
sodas mein Server eigene Push-Notifications kostenlos an mich raushauen kann.
Und die Lösung ist wirklich cool :)

Sie heißt Prowl und ich werde Vermutlich in Zukunft näher darüber berichten.

This entry was posted in Technik and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to What we need is push

  1. Pingback: Prowl | ohneKontur.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.